René Microblog

Follow @renem on Micro.blog.

Apple Watch – Intelligentes Ziel – Das geht besser Apple!

Nachdem ich im Juni & Juli nun jede Erhöhung meines täglichen Aktivitätsziels abgenickt habe, welches mit die Apple Watch jeweils Montags vorgeschlagen hatte, habe ich gestern mein Ziel wieder zurück gestellt auf ein verträgliches Maß.

Im Grunde ist das ein Kritikpunkt für das nächste watchOS oder ein Update, hier nachzubessern. Denn die Aktivitäts-App hat wöchentlich das Ziel um 10% erhöht – jede Woche – sofern ich das Ziel der letzten Woche erreicht hatte. Dies führte dazu das ich in den letzten 2 Wochen jeweils 1.000kcals pro Tag „leisten“ musste. Jetzt bin ich durchaus sportlich, wie man auch an einigen meiner Beiträge hier sehen kann, aber täglich dieses Ziel zu erreichen ist für die Gesundheit auf Dauer – zumindest meiner – nicht förderlich. Damit die Strähne von mittlerweile über 1.100 Tagen nicht abreißt müsste ich mich also ordentlich ins Zeug legen. Das hieß dann früh Yoga und abends auch noch Laufen oder HIIT Training und zwar täglich. Genau hier setzt meine Kritik an, mind. 1 Tag Pause bei diesen Vorgaben wäre für die Fitness und Gesundheit deutlich angenehmer. Der sogenannte Rest-Day. Seit gestern habe ich das Ziel nun selbst wieder zurück gestellt, was soll ich sagen, so gut habe ich schon seit 8-10 Tagen nicht mehr geschlafen und heute früh fühlte ich mich fitter als in den letzten 2-3 Wochen. Nach durchschnittlich 1081kcals/Tag im Juli war das einfach zu viel!

Natürlich kann ich jede Woche widersprechen, ich wollte aber selbst einmal ausprobieren wie weit ich komme. Die starren 10% Erhöhung beim erreichen des Durchschnitts/Tag auf Dauer sind aber meiner Meinung nach nicht intelligent genug. Das kann Apple eigentlich besser, würde ich meinen.

mp-photo-alt[]=